Donnerstag, 7. April 2011

Gesichtspflege

Das mit der Gesichtspflege ist so eine Sache... Sie ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, denn jeder verträgt was anderes.

Als erstes muss man sich über seinen Hauttyp klar werden. Das kann euch jede Kosmetikerin sagen, denn bevor man behandelt, macht man eine Hautanalyse. Wir haben das jetzt in der Schule schon öfters gemacht. Also ich habe eine "normale Haut", die aber sehr empfindlich ist. Ich habe nicht großartig Pickel, sondern nur ein paar Komedonen an Nase und Kinn (T-Zone=Stirn, Nase & Kinn), keine allzu großen Poren. Aber in den kalten Jahreszeiten neige ich eher zu "trockener Haut", wegen der Kälte und der Heizungsluft. Also ist meine Haut noch dazu feuchtigkeitsarm...

Creme:
Ich creme mich täglich morgens mit einer feuchtigkeitshaltigen Creme ein, z.B. die Aok Tagescreme, für die Haut ab 20. Also Augencreme benutze ich "Cetaphil", da ich an den Augen regelmäßig Ekzeme habe (d.h. ich habe dort rauhe, trockene Haut, die auch mal jucken kann). Und denn kommt da meistens mein Make-up rauf, außer wenn ich faul bin =)
Abends nach dem Abschminken, kommt es bei mir auf die Situation an. Wenn ich merke das meine Haut spannt, creme ich mich ein.

Peeling:
So außerdem peele ich mein Gesicht ca. alle 2 Wochen. Das ist bei mir ausreichend. Natürlich ist es auch schon passiert das ich öfters gepeelt wurde, wenn wir in der Schule Gesichtsbehandlung gemacht haben. Da kam ich ja nicht drum rum. Aber man sollte es nicht übertreiben, da die Haut sich sonst immer schneller wieder "verhornt", weil sie durch das ofte Peelen dünner wird (Schutzmechanismus).

Masken:
Außerdem sollte man auch öfters eine Maske/Packung seinem Gesicht gönnen. Das Problem ist, wenn die Haut nicht ausgereinigt ist, d.h. wenn die Poren mit Talg (Pickeln) dicht ist, können keine Wirkstoffe eintreten. Also muss die Haut rein sein. Ich benutze zu Hause Feuchtigkeitsmasken, in der Schule...naja da muss ich das nehmen was ich bekomme ^^

Wenn ihr mit eurer Pflege zu frieden seit und ihr sie vertragt, bleibt dabei. Lasst euch nicht erzählen das sich eure Haut an irgendwas gewöhnt, das geht nicht da sich die Haut ca. alle 27Tage erneuert. Eure Haut weiß denn nicht mehr was ihr vor einem Monat für eine Creme benutzt habt.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden. Ich versuche gerne euch zu helfen.

In den nächsten Tagen kommt meine Reinigungsroutine.

1 Kabuki
  1. toller post =)
    was für ein make-up benutzt du? deine haut ist ja auch eher ziemlich blass, oder?
    ganz liebe grüße
    bia
    http://erdbeerhonig.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch =)